Fussball-Kooperation:

BSC Acosta + vfl wolfsburg

Die bereits seit dem Jahr 2000 bestehende Fußball-Partnerschaft mit dem Bundesligist VfL Wolfsburg wird ab dem 01.07.2021 eine neue Dimension und Qualität erreichen. Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung der VfL-Nachwuchsarbeit (u. a. Abmeldung der U23) wird unser BSC Acosta einer von vier bewusst ausgewählten regionalen Kooperationsvereinen.

Dabei wird der VfL Wolfsburg insbesondere seine Jugendmannschaften (Jahrgänge U10 bis U13) trainingstechnisch in die Hände der Partnervereine geben, zu denen neben dem BSC Acosta noch der VfB Fallersleben, der MTV Gifhorn und der SSV Vorsfelde zählen. So können die Jungtalente länger im gewohnten Umfeld spielen und Mitglied sein, ohne die Chance auf eine qualifizierte Förderung zu verpassen. Von der langfristig fixierten Kooperation sollen in diesem Zusammenhang aber nicht nur die „Wölfe“ aufgrund von über den BSC Acosta entwickelten Talenten aus dem Braunschweiger Raum profitieren, sondern gleichzeitig auch die jahrzehntelange erfolgreiche Jugendarbeit mit sozialer Komponente im Rahmen des Mottos „BSC Acosta … mehr als Fußball“ nachhaltig gestärkt werden.

„Dass der VfL Wolfsburg bei diesem spannenden Projekt die Bewerbung eines anderen Braunschweiger Vereins absolut nachrangig verfolgt hat, dafür aber von Anfang an sogar aktiv auf uns zugekommen ist und eine jetzt noch intensivere Zusammenarbeit mit uns eingeht, sehen wir als echte Auszeichnung! Insbesondere bei der Hinzugewinnung und Qualifizierung neuer sowie bestehender Trainer werden wir zukünftig bestimmt profitieren“, sagt BSC Acosta-Jugendleiter Ingo Kresse.

Die Verzahnung mit den professionellen Strukturen der Wolfsburger bedeutet aber nicht, dass es am Franzsches Feld im Jugendbereich ab sofort nur noch Leistungsfußball geben wird, betont Koordinator Frank Mengersen. „Wir werden unsere Wurzeln nicht verlieren und wie gewohnt auch weiterhin breitensportorientierten Fußball anbieten. Unabhängig davon sollen und werden im Hinblick auf den BSC Acosta-Leistungsblock ab der U14 aufwärts natürlich auch nicht alle guten Fußballer in die VW-Stadt wechseln. Uns werden im Idealfall mit Unterstützung des VfL immer noch genügend talentierte Jungs bleiben, um in den Altersklassen der C-, B- und A-Junioren unser starkes Leistungsniveau zu halten. Letztendlich werden davon hoffentlich auch die Herrenmannschaften profitieren können.“

Auch das BSC Acosta-Präsidium um Geschäftsführer Uwe Hielscher hat den Prozess der sich anbahnenden Zusammenarbeit unserer Fußballabteilung mit der VfL Wolfsburg Fußball GmbH über Monate begleitet und insbesondere bei der Vertragsgestaltung sowie äußeren Wahrnehmung maßgeblich mit- bzw. eingewirkt.  „Diese Kooperation besitzt über den Fußball hinaus für den gesamten Verein eine große Strahlkraft, welche sich hoffentlich auch auf unsere anderen Abteilungen auswirkt und unseren Expansionskurs mit dem Ziel weiterer Sportangebote fördert“, sagt BSC Acosta-Präsident Tom Schnelle.

Möglichen lokalen Kritikern beugt dabei Francesco Ducatelli als BSC Acosta-Fußballabteilungsleiter vor: „Neben der Kooperation mit dem VfL werden wir natürlich auch mit Eintracht Braunschweig weiter sportlich fair umgehen. In mehreren Gesprächen mit Eintracht-Verantwortlichen wurde uns leider schon 2020 mitgeteilt, dass unsere über 15-jährige, recht exklusive und besondere Partnerschaft in dieser Form nicht mehr weitergeführt werden kann, da sich die Eintracht für ein neues Kooperationsprojekt mit vielen gleichberechtigten Partnervereinen entschieden hat.“

So richtet sich der Blick nach vorne, wobei an dieser Stelle zumindest noch eine Besonderheit des Kooperationsmodells des VfL Wolfsburg Erwähnung finden sollte: Der Klub stellt jedem seiner Kooperationsvereine einen festangestellten Ausbilder zur Verfügung. Beim BSC Acosta wird das Moritz Scharf (25 Jahre, zuletzt U15-Regionalliga-Coach der Eintracht, ehemaliger DFB-Stützpunkttrainer) sein, der in enger Abstimmung mit unseren Fußball-Verantwortlichen alle Aktivitäten rund um die Kooperation sowie gemeinsam mit unseren Mannschaftstrainern die entsprechenden Trainingseinheiten planen und koordinieren wird. Fachlich wie zwischenmenschlich eine für den BSC Acosta sehr gute Wahl bzw. Entscheidung!

BSC Acosta und VfL Wolfsburg … mehr als Fußball!

Moritz Scharf
Ausbilder / Trainer (VfL Wolfsburg)
0173 / 7393229
m.scharf@bsc-acosta.de

Little Tweeties
Sunnybirds

Sunnybirds Superior

Black Thunderbirds